Firmengeschichte:

 

April 1992

- Gründung als Eisenacher Umweltlabor im ehemaligen agrochemischen    

  Zentrum in Wutha mit zuerst nur 2 Mitarbeitern
- vorwiegend Bodenuntersuchungen                                   

Dezember 1993          

- Namensänderung zu Thüringer Umweltinstitut
- Erweiterung des Analysenspektrums um die Untersuchung
  von Wasser- und Abwasserproben  

März 1994 
             
- erstmalige Akkreditierung:   Dezember 1995          
- Umzug ins neue Firmengebäude in Pferdsdorf
- Damit steht ein modernes Laborgebäude mit separaten Räumen für  

  Probenannahme, Probenaufbereitung, Probenaufschluss, Anorganik  

  (AAS-Raum; ICP-Raum; Ionenchromatographie und nasschemisches Labor ),
  Organik (HPLC-Raum; AOX-, EOX-, TOC-Raum; GC, GC/MS-Raum ) zur     

  Verfügung.
- Inzwischen sind 7 Mitarbeitern in unserem Institut beschäftigt.  

April 1997  
               
- 2. Akkreditierung mit abermals erweitertem Parameterumfang  

Juni 2000 

- 3. Akkreditierung
- Das Thüringer Umweltinstitut umfasst mittlerweile ein
  leistungsstarkes Team von 9 Mitarbeitern und hat
  sich zu einer kompetenten Adresse für chemische Analytik und
  bodenmechanische Untersuchungen im Raum Thüringen und
  darüber hinaus entwickelt.  

Juni 2003                    

- 4. Akkreditierung    

Januar 2004               

- Umfirmierung in Thüringer Umweltinstitut Henterich GmbH & Co. KG
- Aufnahme von Lebensmitteluntersuchungen und Mikrobiologie ins Programm                   
Juni 2004                   

 - Erweiterung der Akkreditierung

aktuell:

 

- bis heute fortlaufende Akkreditierungen